Sommerekzem Homöopathie

Sommerekzem des Pferdes – heilbar mit Homöopathie ?

Ein Pferd mit Sommerekzem scheuert sich die Mähne oft komplett ab

Ein Pferd mit Sommerekzem ist behandelbar mit Homöopathie

Sommerekzem beim Pferd ist gut mit Homöopathie behandelbar.

Juckreiz oft am ganzen Körper, abgescheuerte Mähne und Schweif, vor allem in den Sommermonaten – wer ein Ekzemer-Pferd kennt, weiss, was ich meine.

Für ein Pferd, das am Sommerekzem leidet, kann der Sommer zur Qual werden. Durch verschiedene Faktoren (Vererbung, Fütterung, psychische Belastungen, Kriebelmücken etc.) kann der Juckreiz verursacht sein beziehungsweise eine Veranlagung ausgelöst werden.

Mit den möglichen Faktoren des Sommerekzems müssen sich Besitzer eines Ekzemerpferdes wie auch die Teilnehmer der Tierheilpraktikerausbildung aktiv beschäftigen.

Bei der Behandlung eines Pferdes, welches an Sommerekzem leidet, müssen die möglichen die Krankheit begünstigenden Faktoren möglichst ausgeschlossen werden. Eiweissreiche Ernährung zu vermeiden ist noch relativ einfach, doch die Kriebelmücken lassen sich kaum komplett abwehren.

Eine homöopathische Konstitutionsbehandlung für das Pferd kann ermöglichen,

  • dass der Juckreiz leichter wird oder gänzlich ausheilt,
  • dass das Pferd psychisch ausgeglichener wird,
  • dass die Problematik weniger ausgeprägt oder nicht mehr an Nachkommen vererbt wird,
  • dass die allergische Reaktion auf die Stiche der Kriebelmücken sogar ganz verschwindet.
Bei akuten Erkrankungen, welche keinen Notfall darstellen, kann man es relativ schnell schaffen, die Gesundheit homöopathisch wieder herzustellen. Das Sommerekzem jedoch ist keine akute, sondern eine chronische Erkrankung. Bis das Sommerekzem komplett ausgeheilt ist und auch nicht mehr wieder kommt, kann einige Zeit vergehen. Daher empfehle ich, möglichst früh mit der Konstitutionstherapie bei einem Ekzemerpferd zu beginnen, um es schnellstens vom quälenden Juckreiz zu befreien.
Es gibt kein einfaches Allheilmittel für das Sommerekzem (zumindest wäre mir keines bekannt 😉 ). Abwehrsprays gegen die Kriebelmücken halten oft nur wenige Stunden an und das Eindecken oder besser „ummanteln“ der Pferde mit einer Ekzemerdecke ist keine Heilung der Erkrankung.
Durch eine homöopathische Konstitutionstherapie wird die Anfälligkeit für die Erkrankung abgebaut. Mit der richtigen Potenz und Dosierung muss es nicht zu einer Erstreaktion kommen, welche dem Pferd nochmals Juckreiz verschaffen würde.
Ich persönlich finde diese Lichtblicke als Geschenk für jedes Pferd und jeden Pferdebesitzer.
Wenn Sie Ihr Pferd auf diese Art und Weise behandeln lassen wollen oder diese Heilmethode selbst erlernen wollen, so kontaktieren Sie mich 0170/8056361.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.