Tierhomöopathie-Ausbildung

Tierhomöopathie-Ausbildung erfolgreich absolviert

Die glücklichen Absolventen der Tierhomöopathie-Ausbildung

Die gluecklichen Absolventen der Tierhomoeopathie-Ausbildung

Tierhomöopathie-Ausbildung mit Erfolg absolviert

Seit November 2013 drückten die Teilnehmer der Tierhomöopathie-Ausbildung die Schulbank.

Inhalte der Tierhomöopathie-Ausbildung

In den ersten Unterrichtstagen beschäftigten sich die Schüler mit der Geschichte der Homöopathie und den Prinzipien der klassischen Homöopathie. Zu den Prinzipien der Klassischen Homöopathie gehört, dass die Arzneien nach dem Ähnlichkeitsprinzip ausgewählt werden und dass Krankheiten von innen nach aussen, von oben nach unten bzw. in umgekehrter Reihenfolge der Symptome wieder abheilen.

Herstellen eines homöopathischen Arzneimittels in Theorie und Praxis

Das Thema Arzneimittelprüfung und Arzneimittelherstellung machte die Apothekerin Frau Christoffel von der Brahms Apotheke Regensburg mit einer praktischen Arzneimittelverreibung lebendig. Nach diesem Tag wussten alle bestens über Arzneimittelherstellung, Arzneimittelprüfung, Verreibung, Verdünnen und Potenzieren Bescheid.

Im Sommer 2014 lud das Wetter zu Wahrnehmungsübungen und Unterricht im Freien ein. Wissen über das Organon, die „Bibel“ der Homöopathie und Arzneimittellehre gehören ebenso zur Grundausstattung eines homöopathisch arbeitenden Therapeuten.

Der Weg zur Arznei muss gekonnt sein

Besonderen Wert lege ich darauf, dass im Unterricht nicht viel Zeit für Infos verwendet wird, die man auch Zuhause nachlesen und die man sowieso leicht verstehen kann. Daher lege ich die Priorität darauf, dass die Lernenden den Weg zur richtigen Arznei vermittelt bekommen, um selbständig Tiere behandeln zu können.

Bei Life-Anamnesen konnten die Studierenden lernen, wie eine Befragung des Tierbesitzers durchgeführt wird. Bei diesen Gelegenheiten konnten die Teilnehmer der Tierhomöopathie-Ausbildung selber die Anamnesen üben und Rückmeldungen erhalten. Bei einem Besuch im Tierheim Regensburg ermöglichten wir zwei Tieren eine klassisch homöopathische Behandlung. Vielen Dank hier an meine Schüler.

Von Life-Anamnesen bis zur Mittelgabe führt ein strukurierter Weg. Unter Einbeziehung der pathologischen Befunde und bisheriger Behandlungsergebnisse, der Miasmenlehre und Arzneimittellehre wurden Bücher gewälzt und repertorisiert, damit am Ende eine Arznei gewählt werden konnte.

In den folgenden Unterrichtstagen hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, die Behandlungserfolge einzuschätzen und an den Fällen zu lernen.

Die Tatsache, dass ich seit 2012 regelmässig Fortbildungen in Predictive Homöopathie besuche, kommt meinen Schülern natürlich zugute. So lasse ich möglichst viel meiner Erfahrung und neuen Wissens in den Unterricht mit einfliessen. Eine persönliche Atmosphäre und nicht zu große Gruppen ermöglichen mir einen Überblick über den Wissensstand der Teilnehmer, so dass der Unterricht auch mal individuell ausfallen kann, je nachdem, welche Wissenslücken gerade gefüllt werden müssen.

Prüfung zur Tierhomöopathie-Ausbildung

Am Samstag war es dann soweit: Für die Schüler, die am Samstag Zeit hatten, stand die Prüfung an. Innerhalb vier Stunden hatten die Schüler Zeit, Fragen zur Tierhomöopathie in Theorie und Praxis zu beantworten. Natürlich hatte ich im Vorfeld durch den Unterricht dafür gesorgt, dass die Schüler gut abgeschnitten haben. Die Prüfung wurde als fair, aber trotzdem anspruchsvoll empfunden.

Manche Prüflinge hatten Bedenken, sie könnten die Prüfung nicht schaffen, doch nachdem die ersten Arbeitsblätter korrigiert waren, war schon klar, dass alle bestanden hatten. Ich bin wirklich stolz auf die starke Truppe!

Wenn die Schüler mit der Lehrerin zufrieden sind, kann das zum Beispiel so aussehen: Tierhomoeopathieausbildung

Ausblick:

Für mich persönlich ist es ein Herzensanliegen, klassische Tierhomöopathie zu unterrichten und Tierhomöopathie-Ausbildungen durchzuführen. Ich liebe diese Arbeit. Daher freue ich mich besonders auf den Aufbaukurs und auf den neuen Basiskurs.

Den neu angehenden Therapeuten wünsche ich viel Freude und Erfolg in ihren Praxen. Mögen sie vielen Tieren und deren Menschen mit klassischer Homöopathie zu mehr Gesundheit verhelfen.