Tierheilpraktiker Ausbildung Ernährung der Katze

Vortrag in der Tierheilpraxis Regensburg/Lappersdorf: Gesunde Katze von A-Z

Gesunde Katze, Tierheilpraxis in der OberpfalzHauptsache gesund, das trifft auch auf unsere Haustiere zu. Nach mittlerweile fast 10 Jahren Homöopathischer Tierheilpraxis kann ich immer wieder die selben Ursachen für  Erkrankungen beobachten. Im Gesundheitsbereich kann man sich und dem Tier viel ersparen, wenn man möglichst von Anfang an einfache Punkte beachtet. Mit diesem Vortrag möchte ich den Katzenbesitzern aufzeigen, was sie im Vorfeld tun können, damit die Katze möglichst lange gesund bleibt. Ebenso erfahren die Teilnehmer, was sie für ihre Katze tun können, wenn es bereits zu einer Erkrankung gekommen ist.

Der Vortrag beinhaltet Themen wie Ernährung, Impfen, Haltung, Homöopathie

28. August 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr, 28 Euro, für Kunden des PfötchenTeamsDonaustauf und Kunden der Tierhomöopathiepraxis 16 Euro.

Ernährungsberatung für Hunde und Katzen – Seminar mit Option zur Prüfung und Zertifikat

Seminar zur Ernährungsberatung für Hunde und Katzen; für alle interessierten Tierfreunde und Tierheilpraktiker

Seminar zur Ernährungsberatung für Hunde und Katzen; für alle interessierten Tierfreunde und Tierheilpraktiker

 

Was auf den Mensch zutrifft, ist in dem Fall beim Tier genauso: Mit der Ernährung wird das Wohlbefinden und die Gesundheit entscheidend beeinflusst.

In meiner mobilen Tierhomöopathiepraxis in Lappersdorf bei Regensburg mache ich immer wieder die Erfahrung, dass bei manchen Tieren zur Verbesserung der Gesundheit neben der homöopathischen Behandlung ebenso eine Ernährungsumstellung nötig ist.

Für Tierheilpraktiker und interessierte Tierliebhaber biete ich folgendes Seminar über gesunde Ernährung von Hunden und Katzen an:

Inhalte:

Futtermittellehre, Bedarfsermittlung, Rationsberechnungen, Fütterung bei Alter, Krankheit und Fehlversorgung.

Termin: 5 Tage Workshop von 9:00 bis 18:00 Uhr, 27. bis 31.Mai

Preis 380 Euro (einmaliger Einführungspreis)

Dozentin: Kim Davies (zertifizierte Tierernährungsberaterin)

Ort: Tierheilpraktikerschule Monika Stangl, Regensburger Strasse 41, 93138 Lappersdorf

Ideal für alle Hunde- und Katzenfreunde, die Verantwortung für Gesundheit dieser Tiere haben.

Unabdingbar für Tierheilpraktiker, welche Hunde- und Katzenbesitzer im Rahmen der Praxistätigkeit über Ernährung beraten wollen.

Aus der Tierheilpraxis Lappersdorf / Regensburg: Auch Katzen, die im Haus leben, sollten kastriert werden!

Beratungen über das Thema Fruchtbarkeit oder Kastration gehören in der Tierheilpraxis ebenso dazu wie Behandlungen.   Wer eine oder mehrere Katzen hat, muss sich über das Thema Fruchtbarkeit Gedanken machen.

Wie jeder weiss, vermehren sich Katzen schnell. Es gibt mehr Katzen als Menschen, die diese Katzen aufnehmen wollen. Die „überflüssigen“ Katzen fristen, soweit sie überleben, ihr Dasein in Tierheimen, auf der Strasse, auf Wanderschaft von einem Bauernhof zum Nächsten.

Krankheitserreger wie der des Katzenschnupfens finden in diesen Tieren ihr Reservoir. Das Landwirtschaftliche Bayerische Wochenblatt empfahl den Lesern schon vor 20 Jahren, lieber ein, zwei Katzen zu halten, die man kastriert, füttert und zutraulich macht als eine grosse Anzahl scheuer Katzen und Kätzchen, die regelmässig an Katzenschnupfen leiden und sterben oder buchstäblich „unter die Räder “ kommen.

Wer eine Wohnungskatze hält, ist versucht zu glauben dass eine Kastration nicht nötig wäre.

Unkastrierte Männliche Katzen werden bald zu markieren beginnen. Selbst wenn der Kater brav das Katzenklo benutzt, riecht sein Urin weitaus unangenehmer als von einem kastrierten Kater.

Unkastrierte Kätzinnen, welche in der Wohnung leben, werden in immer kürzeren Abständen rollig oder dauerrollig. Mal abgesehen davon, dass die Katze dem Besitzer mit ihrem Verhalten bald auf die Nerven gehen wird, ist die Gesundheit der Katze in Gefahr: Eierstockzysten oder Gebärmutterentzündung (mit Todesfolge) können daraus resultieren. Zwar kann man diese Erkrankungen mit Homöopathie tatsächlich lindern, doch eine unkastrierte Katze im Haus entspricht nicht der Natur, so dass man mit Homöopathie ständig ein hausgemachtes Problem zu reparieren versucht. Daher finde ich es besser, die Katzen rechtzeitig kastrieren zu lassen

Daher: Lassen Sie Ihre Katze kastrieren.

Kater sollten nicht zu früh kastriert werden, denn der Körper soll sich erst entwickeln können. Wird ein Kater zu früh kastriert, läuft er Gefahr, dass z.B. Harnsteinchen die Harnröhre verlegen können. Dies kann zu einer Penisamputation und sogar zum Tod führen.

 

 

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub – Haustierservice für Ihre Lieblinge

Mit dem Haustierservice Pfötchen Team Donaustauf fühlt sich Kater Mucki richtig wohl

Mit dem Haustierservice Pfötchen Team Donaustauf fühlt sich Kater Mucki richtig wohl

Ostern ist vorbei und die Ferien und damit die Urlaubszeit ist es auch bald. Tierbesitzer, welche mehrmals im Jahr in Urlaub fahren oder aus beruflichen Gründen des öfteren nicht Zuhause sind, wollen ihr Tier trotzdem gut betreut wissen.

Hier empfehle ich Ihnen für Regensburg und Umgebung den Haustierservice Pfötchen Team Donaustauf. Frau Rothamer und ihre Mitarbeiterin Frau Holzinger lieben Tiere. Sie versorgen und umsorgen Ihre Haustiere liebevoll und kompetent. Nicht zuletzt durch die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin achtet Frau Rothamer bei jeder Versorgung sicher auf die körperliche und seelische Gesundheit Ihrer Lieblinge.

Weitere Infos hier: http://www.pfoetchen-team-donaustauf.de/

 

Was tun nach einem Katzenbiss?

Ob als Tierarzt, Tierheilpraktiker oder Katzenbesitzer: Manchmal kommt man nicht umhin und muss sich mit etwas wehrhaften Katzen auseinandersetzen. Wenn eine Katze Angst oder große Schmerzen hat, kann aus den Sanftpfoten schnell mal eine Waffe werden. Eine Katze kann sich tatsächlich effektiv mit Zähnen und Krallen wehren.

Für den Mensch bedeutet ein unbehandelter Katzenbiss eine grosse Gefahr. Amputationen von Körpergliedmassen wie Hand oder Arm können die Folge sein. Lassen Sie es bitte nicht so weit kommen!

Warum ist ein Katzenbiss so gefährlich?

Die Keime, welche durch einen Katzenbiss in den Körper gelangen, sind sehr gefährlich. Der Versuch, die Wunden von aussen zu reinigen, etwa durch Abwaschen der verletzten Stelle mit Seife oder Desinfektionslösung ist nicht ausreichend.

Sollten Sie von einer Katze gebissen werden, was ich nicht hoffe, so halten Sie den betroffenen Körperteil möglichst ruhig, um eine schnelle Verbreitung der Erreger zu erschweren. Machen Sie sich sofort auf den Weg zu einem Arzt, am besten lassen Sie sich fahren. Vergeuden Sie keine Zeit und nehmen Sie die Situation nicht auf die leichte Schulter. Der Arzt wird Ihnen Antibiotika verschreiben, welches Sie auch dringend nehmen sollten. Antibiotika kann Ihnen in diesem Fall helfen, Ihre Gliedmassen zu bewahren.

Ein Zeichen nicht rechtzeitiger Behandlung ist das Anschwellen der betroffenen Gliedmasse (Hand, Arm…). Nehmen Sie Ihre Gesundheit wichtig und die Verletzungen durch Katzenbisse ernst, und seien die Wunden noch so klein.

Sie fahren in Urlaub-doch wohin mit Ihrem Tier?

Katze Isis fühlt sich in ihrer gewohnten Umgebung wohl

Der Sommerurlaub ist schon lange vorbei und der Weihnachtsurlaub steht fast vor der Tür. Haben Sie schon überlegt, was Sie in der Zeit mit Ihrem Tier machen?

Geimpfte und gechipte Hunde kann man gut in die meisten Urlaubsgebiete mitnehmen. Bei Katzen hingegen stellt man sich die Frage, ob man die Schmusetiger in eine Katzenpension gibt oder Zuhause versorgen lässt.

Damit Sie Ihren Urlaub richtig geniessen können, bereiten Sie auch die Versorgung Ihrer Tiere richtig vor.

Katzen sind am besten Zuhause aufgehoben. Sie sind im Gegensatz zum Hund mehr auf ihre gewohnte Umgebung als auf den Menschen fixiert. Ein Umgebungswechsel ist für die meisten Katzen purer Stress, was Krankheiten begünstigt.

Wenn Sie Ihre Katze daheim lassen, kann sie den ganzen Tag ungestört ihren Lieblingsbeschäftigungen nachgehen wie dösen oder aus dem Fenster sehen. Ein professioneller Haustierservice versorgt Ihr Tier genau nach Ihren Wünschen, erkennt Veränderungen und Erkrankungen am Tier und kann Medikamente und Injektionen verabreichen.

Auch Kaninchen, Vögel, Nager, Fische und andere Kleintiere können Sie in deren Daheim versorgen lassen.

Die Professionalität einer Haustierbetreuung erkennen Sie schon beim Aufnahmegespräch. Fragen Sie ausserdem nach Zusatzausbildungen und tierspezifischen Kenntnissen des Unternehmens und seiner Mitarbeiter. So können Sie beruhigt in den Urlaub fahren.

 

 

Workshops Katzenhaltung und Katzenernährung

Am 30.11. finden wieder die Workshops „Katzenhaltung“ und „Katzenernährung“ statt.

Artgerechte Haltung und Ernährung von Katzen ist aktiver Tierschutz. Fangen wir bei unseren eigenen Schmusetigern an:

Tierheilpraktiker

Tierheilpraktikerausbildung, Ernährung der Katze

Katzenhaltung leicht gemacht: Mittwoch, 30.11.2011 von 17:00 bis 19:00 Uhr

Die Futtermittellüge – so ernähre ich meine Katze richtig: Mittwoch, 30.11.2011 von 19:00 bis 21:00 Uhr

Preis: jeweils 15,00 Euro

Kunden des Pfötchenteams Donaustauf 12,00 Euro pro Workshop

Teilnehmer der Tierheilpraktikerausbildung oder der Tierhomöopathieausbildung zahlen 10,00 Euro pro Workshop

Katzenhaltung leicht gemacht – gewusst wie !

Hier fühlt sich Katze Isis sichtlich wohlDass guter Rat nicht teuer sein muss, zeigte der gestrige Abend:

Über die richtige Haltung von Katzen hat Frau Andrea Rothamer vom Haustierservice Pfötchen-Team-Donaustauf gestern Abend wieder auf ihre humorvolle Art im Naturheilkundlichen Ausbildungszentrum referiert.

Nicht nur die vielen Anschauungsmaterialien machten den Vortrag praxisnah, sondern ihre Erfahrung im Umgang und Versorgung mit eigenen und den vielen verschiedenen Katzen ihrer Kunden.

Besonders wichtig bei der Haltung von Katzen ist unter anderem der Kippfensterschutz. Wenn ein Fenster gekippt ist, wollen die Katzen durch diesen Spalt ins Freie bzw. ins Haus zurück. Leider kommt es vor, dass eine Katze am gekippten Fenster hängenbleibt. Die Katze rutscht im Spalt herunter und kann sich nicht mehr selbst daraus befreien. Sie kann mit dem Hals hängenbleiben und erstickt dann, oder aber mit dem Oberkörper eingequetscht werden, was zu einer langen Qual und inneren Verletzungen mit Ersticken führt ! Ersparen Sie Ihrer Katze und Ihnen diese Situation ! Als Lösung können Sie eine Katzenklappe einsetzen, das Fenster ganz öffnen oder beim gekippten Fenster einen Schutz für die Katze anbringen. Einen Fensterkippschutz gibt es bereits günstig zu kaufen.

Viele weitere Infos überraschten die Besucherinnen des Vortrags.

Feedback einer Teilnehmerin:   „Da ich bis jetzt noch keine Katze hatte, bin ich froh jetzt einen Überblick zu haben, was eine Katze braucht, was für sie gut ist. Auch was für sie schlecht ist, wieviel eine Katze in ihrem Katzenleben so kostet. Am liebsten würde ich jetzt gleich losgehen und mir so einen Schmusetiger nach Hause holen.“

Dieser Vortrag wird wiederholt, und zwar am Freitag, den 28.10.2011 von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Weitere Termine für unsere Veranstaltungen finden Sie hier.

zur Anmeldung geht´s hier

 

Ernährung der Katze

Dass die richtige Ernährung eine entscheidende Rolle für die Gesundheit des Menschen hat, ist mittlerweile nicht mehr neu.

Dass und wie Sie mit der richtigen Ernährung Ihrer Katze ebenso entscheidend die Gesundheit Ihres Lieblings beeinflussen können, erläutert anschaulich Frau Kim Hartmann, Tierheilbehandlerin (Osteopathie und Ernährung).

Sie lernen z.B. Wichtiges über den Verdauungstrakt der Katze. Nach dem Workshop können Sie selber erkennen, ob das Futter für Ihre Katze deren Gesundheit fördert oder eher schädlich ist. Viele Katzen leiden mittlerweile an Diabetes oder / und Nierenschäden. Informieren Sie sich für Ihre Katze rechtzeitig über die gesunde Ernährung, wenn sie krank ist, kann es zu spät sein !

Die Tiertherapeutin Kim Hartmann ist gerne bereit, das von Ihnen mitgebrachte Futter zu analysieren.

Termin: Mittwoch, 28.10.2011

Zeit: 19:00 bis 21:00 Uhr

Beitrag: 15,00 Euro

Ort: Naturheilkundliches Ausbildungszentrum, Regensburger Straße 41, 93138 Lappersdorf

Katzenhaltung leicht gemacht

Katzenhaltung leicht gemacht, Naturheilkundliches AusbildungszentrumDamit das Zusammenleben mit Katzen gut funktioniert, gibt es einige Dinge zu beachten.

Von der Anschaffung über Pflege, Zubehör, Umgang, medizinische Versorgung bis Haustierservice und Ernährung will alles wohl überlegt sein.

Von Frau Andrea Rothamer, Tier-Verhaltenstherapeutin und Inhaberin des Haustierservices Pfötchen-Team-Donaustauf, erfahren Sie am Naturheilkundlichen Ausbildungszentrum alles, was Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Katzen das Leben schöner, gesünder, praktischer und angenehmer macht.

Termin: Mittwoch, 29.06.2011

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr

Beitrag: 15,00 Euro

Ort: Regensburger Straße 41, 93138 Lappersdorf