Seit 1998 bin ich Mitglied beim Institut für Natürliche Empfängnisregelung nach Prof. Dr. med Josef Rötzer ( INER ).

Frauen, welche die Natürliche Empfängnisregelung leben, fühlen sich besser in ihrem Frau-Sein und tragen durch diese Lebensweise entscheidend zu einer besseren Gesundheit bei.

Dass in jedem Zyklus der Frau nur wenige Tage möglicherweise fruchtbar sind, ist wissenschaftlich erwiesen. Kennt eine Frau die Zeichen der Fruchtbarkeit und kann sie diese deuten, so lernt sie, mit den biologischen Gegebenheiten im Einklang zu leben. Das Wissen um die eigenen Körpervorgänge und -rhythmen hat einen sehr positiven Einfluss auf die innere Ruhe und Selbstannahme.

Das Paar kann eine Schwangerschaft jederzeit sowohl anstreben oder diese mit mindestens ebenso großer Verlässlichkeit wie mit der “Pille” vermeiden.

Mit der NER wird eine Möglichkeit der Empfängnisregelung vorgestellt, die eine echte Alternative zu allen mechanischen und chemischen Verhütungsmitteln ist.

NER kann im ganzen fruchtbaren Leben der Frau praktiziert werden, auch bei Schichtarbeit, unregelmäßigen Zyklen, nach einer Entbindung mit und ohne Stillen und in den Wechseljahren. NER ist nicht zu verwechseln mit den veralteten Rechenmethoden oder der alleinigen Temperaturmethode. NER sollte als Lebensweise verstanden werden. Beide Partner sind in gleicher Weise beteiligt und tragen gemeinsam die Verantwortung. Daraus erwachsen viele Vorteile für die Partnerschaft. Sinnvoll ist deshalb, dass auch der Mann über die Vorgangsweise der NER gut informiert ist.

So sind zu meinen Beratungen Frauen, Männer und Paare eingeladen!

Termine:

Beratungstermine nach Vereinbarung. Nach diesem Termin können Sie fruchtbare von der 100 % unfruchtbaren Zeit in Ihrem persönlichen Zyklus unterscheiden. Egal ob Nachtschicht, Krankheit etc. Diese Methode ist ebenso sicher wie die Pille, jedoch nebenwirkungsfrei.

zur Anmeldung:      hier Anmeldeformular ausfüllen

Ort

Donaustaufer Strasse 2, 93029 Barbing. Parkplätze sind in ausreichender Zahl direkt vor der Türe :-) . Bitte am Gartenzaun entlang parken.

(Sie wünschen ein Seminar in Ihrer Nähe ? Gerne komme ich auch zu Ihnen, wenn Sie ein Seminar organisieren wollen.)

Das sagen Teilnehmerinnen zur Natürlichen Empfängnisregelung:

„Hallo Monika. Es hat geklappt, vor zwei Tagen positiv getestet. Beim ersten Versuch. Das hätten wir wahrscheinlich nicht geschafft, hätte ich nicht genau gewusst wie und wann, dank dir. Suuuuupi.“

R. B.

Als Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie ist es mir, ebenso wie meiner Kollegin Monika Stangl, immer ein Anliegen, den Patientinnen zu einer tiefen Gesundheit zu verhelfen. Wenn aber ständig von außen der eigene natürliche Hormonhaushalt durch Pille & Co. außer Kraft gesetzt wird, ist das fast nicht möglich.

Daher bin ich immer sehr froh, meine Patientinnen auf die Möglichkeit verweisen zu können, die NER bei Monika zu erlernen. Natürlich habe ich dann auch selber den Kurs bei ihr mit großem Interesse mitgemacht und war total begeistert. Sie vermittelt mit großer und ruhiger Kompetenz didaktisch gut aufbereitet das nötige Wissen, so dass alle TeilnehmerInnen Klarheit bekommen über die Vorgänge, die monatlich im Körper der Frau ablaufen.

Für Frauen ist das eine wunderbare Gelegenheit, wieder mehr mit sich selbst in Kontakt zu kommen, wieder ein verstärktes Gefühl für den eigenen Körper zu bekommen, gerade auch in Verbindung mit evtl auftretenden psychischen Veränderungen im Laufe des Zyklus. Für die teilnehmenden Männer fand ich es toll zu sehen, wie viel Erstaunen und auch Respekt entsteht mit dem Verständnis, was da alles in ihren Partnerinnen jeden Monat passiert. Deswegen ist es auch als verbindendes Element für die Partnerschaft eine sehr gute Sache, dieses Seminar gemeinsam zu besuchen. Dabei schafft Monika eine so nette und lockere Atmosphäre, dass das möglicherweise Peinliche oder Schambesetzte dieses intimen Themans gar nicht zum Tragen kommt. Auch sorgt sie dafür, dass niemand den Kursabend verlässt, wenn nicht wirklich alles gut verstanden und dann auch sicher anzuwenden ist.

Ein Abend, der zugleich so sinnvoll, lehrreich und wichtig ist, bei dem der Spaß aber absolut nicht zu kurz kommt. Also nur zu empfehlen!!

Catherine WeitzdörferHeilpraktikerin

„NER bietet eine echte Alternative zu allen chemischen und hormonellen Verhütungsmitteln. Man lernt bewusst im Einklang mit sich und dem Zyklus zu leben. NER heißt

Verantwortung für Mann und Frau. Ich kann NER nur voll und ganz weiterempfehlen.”

Franziska Stangl, 19 Jahre

„Nach einer Beziehungspause habe ich nach einer sicheren, gesundheitsschonenden und natürlich auch preisgünstigen Art der Verhütung gesucht. Monika Stangl stellte uns NER vor. Klar war es nicht so einfach, als täglich hirnlos die Pille einzuwerfen, aber das stand für mich fest wollte ich auf keinen Fall mehr! Nach kurzer Einarbeitungszeit wurde mir klar, wie wenig man seinen eigenen Körper kennt. Es entstand ein ganz bewusstes Körpergefühl.
NER ist für mich der gemeinschaftliche Weg der Familienplanung mit meinem Mann, der zum Glück die Entscheidung NER zu machen mitgetragen hat. Inzwischen sind wir stolze Eltern eines süßen Kerlchens – natürlich gewünscht geplant!
Ich wünschte mir, mehr junge Leute würden sich auf NER einlassen und so bewusster über ihren Körper entscheiden.“

Daniela

„Ich bin ein natürlicher Mensch und war auf der Suche nach einer natürlichen Verhütungsmethode ohne Nebenwirkungen. Seit 1998 wende ich NER erfolgreich an. Für mich ist die NER nicht nur eine Möglichkeit die Empfängnis zu regulieren, sondern auch eine Methode die mir hilft meinen Körper genauer und bewusster wahrzunehmen. Ich habe somit ein neues Verhältnis zu meinem Körper/Zyklus aufgebaut. Mit gutem Gewissen kann ich NER an alle Paare/Frauen weiterempfehlen.“

Roswithaaus Haag

„Als sich bei uns die Frage der Empfängnisregelung stellte, wollte ich eine Methode, die einfach, sicher und möglichst natürlich ist. Die NER vereint alle diese “Bedingungen”. Sie ist so unkompliziert durchführbar, man braucht dazu nicht mal 5 Minuten. Wenn ich doch einmal vergesse zu messen, hat dies keine Folgen für den restlichen Zyklus: evtl. müssen wir halt nur einen Tag länger warten. Bei der Pille ist ja dann der ganze Zyklus nicht mehr sicher. Und ich muss nicht täglich eine Tablette essen, von der man heute nicht weiß, welche Auswirkungen sie später im Leben hat. Oder die Strapazen eines Eingriffes (Spirale) sind nicht nötig.
Dazu ist das eine Methode, bei der ich nicht alleine die Verantwortung trage, sondern mein Mann mitzieht. Wir beide wissen eben Bescheid, wann wir uns wie zu verhalten haben. Außerdem verändert sich durch die NER (durch das Selberbeobachten) das Körpergefühl sehr zum Positiven. Wir wissen, was im Körper abläuft! Es ist doch ein Wunder, was da Monat für Monat passiert! Und ich kann “zuschauen”. Einmal hatte ich eine sehr lange Tieflage mit Schleimabsonderungen, es kam einfach keine Hochlage. Panik einer nicht geplanten Schwangerschaft hatte ich aber nicht. Heraus kam, dass ich eine Zyste hatte, die sich so auswirkte. Auch als sich unser Wunschkind ein paar Tage länger Zeit ließ, war ich nicht beunruhigt, weil er einfach nicht am Tag 14 entstanden ist, sondern halt ein bisschen später.
Wir sehen also, die NER ist eine EmpfängnisRegelung, die nach sehr kurzer Eingewöhnungszeit eine bequeme, sichere, gesunde und noch dazu sehr partnerschafltiche Methode bietet. Meine Empfehlung: Kaufen Sie sich ein Thermometer und fangen Sie an!“

A. Meieraus Starnberg

„Für mich ist die NER eine tolle Möglichkeit, den Zyklus und die damit verbundenen Vorgänge im eigenen Körper bewusster mitzuerleben. Gleichzeitig kann ich ohne künstliche Hormone, chem. Präparate und ohne Manipulation meines Hormonsystems eine Empfängnis verhüten oder auch fördern. Und das alles ohne Kosten, Aufsicht eines Arztes oder großen Aufwand – ganz natürlich!“

Iris